english version below

Erscheinungen

Die innere Aufregung, die mit den "Textarbeiten" noch erzeugt wird, erfährt bei der Betrachtung der "Erscheinungen" durch den Einsatz von Farbe und figürlichem Volumen sowie der offen gehaltenen Frage nach ihrer jeweiligen Gewichtung, eine Beruhigung. Nicht mehr die gedankliche, sondern die rein gefühlsmäßige Ebene wird hier bei dem/der BetrachterIn angefragt. Figürliche und thematische Motive, wie zum Beispiel Tauben, werden der 'Natur' entnommen. Farbe und Figur sind hier auf der offenen Fläche der Leinwand eingefroren, bewegte Handlungen zum Stillstand gekommen, Zeit spielt keine Rolle mehr. Der Produktionsprozess, der diesen Untersuchungen zugrundeliegt, beruht nun nicht mehr auf Entwürfen mit Stift und Papier, sondern diese werden unmittelbar mit der Maus im Computer generiert. Auch die Farbwahl beschränkt sich bei allen Arbeiten auf die im benutzten Programm vorgegebenen Farbpalette von 28 Farben, die zur Auswahl stehen und die sich durch den Papierausdruck nochmals verändern. Dieser Ausdruck wird wiederum mit Hilfe von Dreisatzrechnungen hochgerechnet und auf die Leinwand mit den sehr schnell trocknenden Acrylfarben ohne weitere Korrekturen direkt übertragen.
(Yvonne P. Doderer)



Manifestations

The inner agitation produced by the Text Pieces is calmed by contemplation of the Manifestations, by means of the use of colour and figurative volume and the unanswered question of their respective weighting. The viewer is invited no longer to engage the level of thought but that of the emotions. Figurative and thematic motifs, such as doves, are taken from nature. Colour and figure are here frozen on the open space of the canvas, motion becomes stasis, time becomes irrelevant. The process of production for these investigations no longer uses pencil and paper sketches, but sketches directly generated with the mouse in the computer. The choice of colour in all works is restricted to the given 28 colours available in the program used, and these change again in the paper print-out. This print-out is in turn enlarged by rule of three calculations and transposed directly on to the canvas with very quick-drying acrylic paints without further correction.
(Yvonne P. Doderer)